Tierhaare entfernen – So bekämpfst du Katzenhaare, Hundehaare & Co.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Haustiere sind natürlich eine feine Sache: Man kann sie knuddeln und lieb haben, sie sind einfach ein treuer Gefährte.

Wenn da nur die Tierhaare nicht wären! Katzenhaare oder Hundehaare auf dem Boden, auf der Kleidung oder auch Polstermöbeln können einen schier in den Wahnsinn treiben.

Besonders, wenn Katzen und viele Hunderassen im Frühling sowie im Herbst ihren Fellwechsel haben, kann man sich vor Haaren kaum retten.

Damit du die Katzenhaare oder Hundehaare ein wenig effektiver bekämpfen kannst, haben wir hier ein paar Tipps zum Tierhaare entfernen für dich gesammelt:

Tierhaare von der Kleidung entfernen

Wunderbürste gegen Tierhaare

Die Allzweckwaffe gegen Tierhaare: Die Wunderbürste – Klicke auf das Bild für weiter Infos sowie Kundenmeinungen

Bisher nutzen viele Hautierhalter immer noch Kleberollen, um ihre Kleidung frei von Tierhaaren zu halten. Diese Fusselrollen sind allerdings nicht gerade gut für die Umwelt und das eigene Portemonnaie: Es müssen laufend Ersatzrollen nachgekauft werden, was Kosten und viel Müll bedeutet.

Unsere Alternative: Die Wunderbürste!

Diese spezielle Bürste wurde extra für das Entfernen von Tierhaaren von Stoffoberflächen entwickelt. Die gebogenen Spezialborsten nehmen Katzenhaare, Hundehaare und andere Tierhaare auf und verfrachten sie ins Innere der Bürste.

Mit nur einem Wisch lässt sich jedes Kleidungsstück einfach von Tierhaaren befreien.

Von Zeit zu Zeit muss die Bürste einfach unter laufendem Wasser mit einem alten Kamm gereinigt werden, damit sie wieder einsatzfähig ist.
Hier bekommst du die Wunderbürste gegen Tierhaare

Der Wäschetrockner hilft im Kampf gegen Tierhaare

Auch ein Wäschetrockner kann eingesetzt werden, um Tierhaare aus Kleidung zu entfernen.

Gib dazu einfach die TROCKENE Wäsche in den Trockner und lass ihn 5 Minuten auf der kältesten Stufe laufen (das spart Strom).

Durch den Luftstrom und die Bewegungen werden Katzenhaare oder Hundehaare einfach aus der Kleidung geblasen und landen dann im Flusensieb des Wäschetrockners.

Wichtig ist es, dass du deine Kleidung VOR dem Waschen in den Trockner machst um die Tierhaare zu entfernen. Denn beim Waschen würden die Haare nur tiefer in das Gewebe der Kleidung „eingearbeitet“ werden.

Tierhaare aus Teppichen oder Teppichboden entfernen

Haustiere und Teppiche oder gar Teppichboden passen eigentlich so gar nicht gut zusammen. Die Tierhaare setzen sich im Teppich fest und machen das Staubsaugen zu einer Qual.

Natürlich gibt es Staubsauger, die speziell für das entfernen von Haaren ausgelegt sind und somit besonders für Tierhalter geeignet sind wie der Bosch Zoo’o Pro Animal.

Wer sich aber keinen neuen Staubsauger zulegen möchte, der kann seinen alten Staubsauger auch mit einem Turbobürsten-Aufsatz gut nachrüsten.

Du bekommst universal Turbobürsten, die du einfach auf deinen Staubsauger aufstecken kannst. Die rotierende Bürste im Aufsatz zieht die Tierhaare aus dem Teppich, so dass du sie leichter aufsaugen kannst.

Tierhaare auf dem Sofa

Wenn dein Hund oder deine Katze auf dem Sofa oder auf anderen Polstermöbeln herumlungern darf, dann wirst du auch diese Möbelstücke des öfteren von Tierhaaren reinigen müssen.

Dazu kannst du auch wunderbar die Wunderbürste (siehe oben) einsetzen.

Sehr gut geht das Entfernen von Tierhaaren von Couch oder Sessel auch mit einem Polsteraufsatz für Staubsauger.

Und hier noch ein Hausmittel gegen Tierhaare: Zieh dir einen Gummihandschuh (Haushaltshandschuh) an. Fahre damit einfach über die zu Reinigende Oberfläche.

Die Hundehaare oder Katzenhaare werden von dem Gummihandschuh angezogen wie von einem Magneten. Es sammeln sich kleine Haarballen, die du dann einfach wegwerfen kannst.

Gleiches funktioniert übrigens auch mit einer Feinstrumpfhose, die du dir über die Hand ziehst.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Kommentieren